Ob Amazon oder Otto, die Wahrscheinlichkeit die Lieferung der aufgegebenen Bestellung durch einen Mitarbeiter der Hermes Logistik Gruppe Deutschland nach Hause geliefert zu bekommen ist groß und wird immer größer. Der Boom des Online- und Versandhandels beflügelt auch die Tochter der Otto-Gruppe, die vor allem im Privatkundengeschäft kontinuierlich Marktanteile hinzugewinnt.

Damit Hermes auch den künftigen Anforderungen an exakte Lieferzeiten, Zwischenlagerung und schnelleren Warenumschlag gerecht werden kann hat das Unternehmen vier neue Logistikstandorte mit Genehmigung zum 24-Stunden-Betrieb in Deutschland eröffnet, die über einen Zeitraum von 10 Jahren plus Verlägerungsoption gemietet wurden.

7,25% p.a. prog. Ausschüttung von 2013 bis 2023

Unabhängig davon wie man das Hermes Logistik Service Angebot persönlich einschätzt, dürfte das Angebot die Hermes Logistikzentren zu finanzieren durchaus positiv wirken. Der Initiator Aquila hat die 4 Umschlagszentren in Berlin (2x), Hamburg und Koblenz (Rhein-Main) über den Immobilienfonds Aquila Real EstateINVEST I mitfinanziert und ermöglicht Privatkunden die Beteiligung ab einer Anlagesumme von 10.000 Euro.

Wer sich für dieses Angebot entscheidet kann mit einer prospektierten jährlichen Ausschüttung von 7,25% ab 2013 bzw. mit einer Gesamtausschüttung von rund 173% vor Steuern bei einer Laufzeit von 10 Jahren rechnen.  Schnellentschlossene können zusätzlich bis Ende November mit einem Frühzeichnerbonus von 4% rechnen.

Highlights des Aquila Real EstateINVEST I

  • Top moderne Logistikimmobilien in Deutschland
  • Solventer Mieter Hermes Logistik Deutschland (Otto-Gruppe)
  • 100% Vermietungsstand
  • 173,5% progn. Gesamtausschüttung
  • Mindestanlagebetrag 10.000 Euro zzgl. 5% Agio

0 0 0 0 0