Hedge-Fonds sollen einen absoluten, positiven Ertrag erzielen und damit in Zeiten von abwärts oder auch seitwärts tendierenden Märkten Depots stabilisieren und für positive Erträge sorgen. Nach vier mehr oder weniger durchschnittlichen Jahren,  scheint die Zeit des Hedge-Fonds wieder gekommen. Wurden Hedge-Fonds Anleger zuletzt über 4 bis 5 Prozent Rendite belächelt, so spielt diese Anlageform in der aktuellen Marktsituation ihre volle Stärke aus. Entsprechend positiv sieht das Fazit von apano, dem deutschen Partner des Britischen Hedge-Fonds Konzerns Man Investments aus.
6-Monatsbilanz: Dax verliert 20% – Protected IP220 Strategy gewinnt +14%
Während der DAX seit Jahresbeginn ein Minus von 20,4 Prozent (in EUR) und Weltaktien einen Wertverlust von 14,3 Prozent (in USD) zu verzeichnen hatte, konnten apano Kunden sich mehr oder weniger entspannt zurücklehnen, mit einem Zertifikat auf die Protected IP220 Strategy I bis VI b oder aber Protected IP220 Strategy Special Edition 1 und 2 konnten Anleger seit Jahresbeginn eine Rendite zwischen 14,8 und 16,4 Prozent verbuchen. Auch die Man AHL Diversified Programme verzeichneten seit Jahresbeginn eine starke Wertentwicklung, mit 15,8 Prozent (in USD) wurde bereits zum jetzigen Zeitpunkt das Gesamtjahresergebnis aus dem Jahr 2007 übertroffen. Hier lag die Rendite des Man AHL Diversified Programm bei immerhin 13,5 Prozent.

0 0 0 0 0